GDCh-Vorträge Berlin im WS 1996/97

Zeit: montags, 17 Uhr (c.t.)

Ort: Emil-Fischer Hörsaal des Instituts für Chemie der Humboldt-Universität zu Berlin, Hessische Straße 1-2, 10115 Berlin

1996-10-14 Professor Dr. T. Mukaiyama
Science University of Tokyo (Japan)
New Possibilities in Organic Synthesis

1996-10-28 Professor Dr. W. Keim
Rheinisch-Westfälische Technische Hochschule Aachen
Die homogene Übergangsmetallkatalyse in der Industrie: Probleme der Katalysatorrückführung

1996-11-11 Professor Dr. M. T. Reetz
Max-Planck-Institut für Kohlenforschung, Mülheim
Übergangsmetall-Cluster: Darstellung und Anwendung in der Katalyse und Lithographie

1996-11-18 Professor Dr. P. Pyykkö
University of Helsinki (Finnland)
Relativity and the periodic system

1996-11-25 Professor Dr. H. J. Rosenkranz
Bayer AG, Zentrale Forschung, Leverkusen
Aktuelle Trends in der Wirkstofforschung

1996-12-09 Professor Dr. P. Hofmann
Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg
Die Aktivierung organischer Moleküle mit Übergangsmetallen

1997-01-20 Professor Dr. H. W. Steglich
Ludwig-Maximilians-Universität München
Was kann der Chemiker von den Pilzen lernen?

1997-01-27 Professor Dr. B. Krebs
Westfälische Wilhelms-Universität Münster
Übergangsmetallkomplexe als Modelle für aktive Zentren in Metallproteinen: Saure Phosphatasen und Catecholoxidase

1997-02-10 Professor Dr. F. Diederich
ETH Zürich (Schweiz)
Von der molekularen Erkennung zur Medizinischen Chemie

Quelle: http://lyapunov.chemie.hu-berlin.de/Termine/gdch.html

Ortsverbandsvorsitzender:
Prof. Dr. Alexandros Filippou (Humboldt-Universität zu Berlin), E-Mail filippou@chemie.hu-berlin.de

Archiv: alte Vortragslisten


HTML-Formatierung: Burkhard Kirste, 1996-10-10.