Previous Next Contents

4.19 Dr. Klaus Weisz

Institut für Organische Chemie


E-mail: weisz@chemie.fu-berlin.de

Keywords: Nukleinsäuren, NMR.

Forschungsgebiete

Forschungsschwerpunkte liegen in der thermodynamischen und strukturellen Charakterisierung von Nukleinsäuren, insbesondere von Tripelhelices. Solche Strukturen bilden sich bei der Anlagerung eines DNA oder RNA Einzelstranges an eine Doppelhelix und besitzen u.a. potentielle Anwendung bei der Ausschaltung krankhafter Gene. Neben der UV-VIS Spektralphotometrie dient vor allem die hochaufgelöste, mehrdimensionale NMR-Spektroskopie als Methode, strukturelle und dynamische Informationen zu erhalten. Durch spezifische 15N Markierung an den heterocyclischen Nucleobasen sollen Wechselwirkungen innerhalb der Basenpaare detailliert beleuchtet werden. Darüber hinaus sollen nicht-natürliche Oligonukleotide durch gezielte Modifikationen am Zucker-Phosphat-Rückgrat und den Nucleobasen synthetisiert werden, um so eine verbesserte Bindungsaffinität und Bindungsspezifität bezüglich einer gegebenen DNA-Zielsequenz zu erzielen.

Weitere Verweise


Previous Next Contents
© 1996, Redaktionsschluß: 1996-08-01.