Previous Next Contents

4.16 Priv.-Doz. Dr. Thomas Steiner

Institut für Kristallographie


Keywords: Wasserstoffbrücken, Röntgen- und Neutronenkristallographie, Alkine, Peptide, Kohlenhydrate, Datenbanken.

Werdegang und Forschungsgebiete

Werdegang. Studium der Techn. Physik (TU Graz), Prom. FB Physik, FU Berlin (1990), Habil. FU Berlin (1996).

Gegenwärtige Arbeitsgebiete. Thema sind konventionelle und schwache Wasserstoffbrücken der Typen O-HA, N-HA, C-HA, X-H.pi.; .pi..pi. Wechselwirkungen, isotrope intermolekulare Wechselwirkungen, Kooperativität und Konkurrenz von intermolekularen Wechselwirkungen. Thermische Schwingungen. Fehlordnungsphänomene.

Arbeitsmethoden. (1) Röntgen- und Neutronenkristallographie organischer Moleküle (Alkine, Peptide, Steroide, Kohlenhydrate) zur Charakterisierung der intermolekularen Wechselwirkungen. (2) IR-Spektroskopie, (3) Datenbankanalyse zur statistischen Beschreibung großer Mengen publizierter Strukturdaten insbesondere aus Neutronendiffraktion ('Strukturkorrelation').


Previous Next Contents
© 1996, Redaktionsschluß: 1996-08-01.