Previous Next Contents

4.6 Dr. Winfried Hinrichs

Institut für Kristallographie


E-mail: winfried@chemie.fu-berlin.de

Keywords: Biocrystallography, Antibiotics, Cobalamins

Werdegang und Forschungsgebiete

Werdegang: Dr. rer. nat., Dipl.-Chem., U. Hamburg (1983, 1980); Chem. Ing. grad. (1973); Gorlaeus Lab., U. Leiden, NL (1984-1985); seit 1986 FU Berlin.

Arbeitsgebiete: Strukturen DNA-bindender, regulatorischer Proteine: Tet-Repressor, Kontrollelement der Tetracyclin-Resistenz, gram-neg. Bakterien, Bedeutung bei gentechn. Anwendung (u.U. Gen-Therapie), deshalb Studium des Induktionsmechanismus zur Entwicklung nichttoxischer Tetracyclin-Analoga (mit W. Hillen, Erlangen). CcpA, Repressorprotein der lac-Familie (mit W. Hillen, Erlangen). .beta.-Recombinase (mit J.C. Alonso, Madrid).

Drittmittel: DFG-Förderung: Struktur des gp6-Portalproteins des Bakteriophagen SPP1, essentiell für die Phagen-Morphogenese (mit T.A. Trautner, MPI f. Molekulare Genetik, Berlin).

Weitere Verweise


Previous Next Contents
© 1996, Redaktionsschluß: 1996-08-01.