Bedienung der Workstations Silicon Graphics Iris Indigo

Dieser Text ist keine "Bedienungsanleitung", er enthält aber etliche nützliche Hinweise. - BKi

Allgemeine Hinweise

Im CIP-Pool:
SGI Iris Indigo R4000 mit XS24-Graphik
(-> Chemnet-Rechner)
Betriebssystem:
Unix V.3, IRIX Release 4.0.5F
SGI-Graphiksystem:
GL (Graphic Library), nicht von X Terminals benutzbar!
Daneben ist X11 (X11R4) verfügbar.
SGI-Window-Manager:
4Dwm (früher: 4Sight)
Daneben ist (u.a.) mwm (Motif Window Manager) verfügbar.
Neustart des Systems bei blockierter Konsole:
Ctrl-Shift-F12-(num)/
liefert xdm-Aufforderung

xdm-Aufforderung:
login:
Password:

Default-Bildschirm (Console):
"Toolchest" und "Console" (Icon)

Toolchest

(Default-Menü-Beschreibung: /usr/lib/X11/system.chestrc, überschrieben durch: $HOME/.chestrc (X11/Motif) )

Hinweis: mit *GL* (Graphic Library) oder *DPS* (Display PostScript) markierte Einträge lassen sich nur an der Konsole aufrufen.

Hilfe
mit diesem lokal eingefügten Punkt ruft man das Hypertext-System xmosaic auf
System
WorkSpace (Icons repräsentieren Applikationen, Dateien, Verzeichnisse (Ordner), /usr/sbin/workspace) *GL*
Transfer Manager (cpioArchive, rcpDevice, tarArchive)
Print Manager
System Manager (Backup&Restore, Disks&Files, Networking, Printers, Serial Ports, Users)
Confidence Tests
Legal Notice
System Shutdown
Log Out
Windows
Set Background
Set Screen Saver
Shuffle Up
Shuffle Down
Tidy Icons
Restore All
Minimize All
Refresh All
Start 4Dwm
Restart 4Dwm
Quit 4Dwm
Tools
Shell (/usr/bin/winterm)
Manual Pages (/usr/bin/X11/xman)
Release Notes (/usr/sbin/grelnotes)
Clocks
Calendar (/usr/sbin/ical) *GL*
Calculator (/usr/bin/X11/xcalc)
Note Pad (/usr/sbin/notepad) *GL*
Pixel View (/usr/demos/bin/snoop) *GL*
Magnifier (/usr/sbin/mag) *GL*
SnapShot (/usr/sbin/snapshot) *GL*
Showcase (/usr/sbin/showcase) *GL* (Basic Drawing & Presentation Tool)
Show Color Map (/usr/sbin/showmap) *GL*
Reset Color Map (/usr/sbin/makemap) *GL*
System Usage (/usr/sbin/gr_osview) *GL*
Audio Control (/usr/sbin/apanel) *GL*
Keyboard Layout (/usr/sbin/keyboards) *GL*
Customization
Demos
GL Demos *GL*
Application Solutions: Animation (Atlantis, Ideas in Motion), Audio (Visual Audio), Visual Simulation (Arena, Asteroids, Flight Simulator), MCAE (Revolve), Scientific Visualization (Demograph, New Wave, New Jello)
Iris Inventor: Scene Viewer, Morph, Surface of Revolution, 3D Text
Performance Features: 8-bitplane Demos (Arena, Cube, Curve, Insect), Tru Texture, X11 Demos, Curves and Nurbs, Hardware Lighting, Line Drawing Speed, Pixel Drawing Speed, Polygon Drawing Speed
Tools: Unix Command Shell (wsh), Clocks, Graphical System Monitor (gr_osview), Calculator, Color Tools

X Demos
X Logo (/usr/bin/X11/xlogo), Eyes (/usr/bin/X11/xeyes), - X Balls (desaktiviert), Worm (/usr/demos/bin/worm), Flying Icosahedron (/usr/bin/X11/ico -p8), Figure Editor (/usr/bin/X11/xfig), Mahjong (/usr/demos/bin/xmj), Seahaven (/usr/demos/bin/seahaven)

PostScriptDemos *DPS*
Previewer (/usr/sbin/xpsview), Interpreter, Clock (/usr/demos/bin/xdpsclock), Draw (/usr/demos/bin/draw), Fontview (/usr/demos/bin/fontview), Wonderland (/usr/demos/bin/wonderland), Texteroids (/usr/demos/bin/texteroids 'IRIS-4D'), Spin Text (/usr/demos/bin/akt -name 'Spin Text')

Audio Demos *GL*
Visual Audio (/usr/demos/bin/amesh)

Overview *GL* (via Showcase, /usr/sbin/showcase)
Getting Started
Working with Windows
Exploring WorkSpace
Customizing Your Environment
Using Media Mosaic Tools
Getting More Information

Customizing

Konfigurierbar sind u.a. folgende Dateien im Home-Verzeichnis:
.chestrc (Toolchest Window)
.sgisession (applications)
.Xdefaults (look of applications)
.4Dwmrc (button and key bindings)

Beispiele in /usr/tutor/Customize, siehe auch: Konfiguration der Benutzerumgebung.

WorkSpace

WorkSpace ist eine graphische Bedieneroberfläche auf SGI-Rechnern. WorkSpace-Window: Icons für Applikationen, Dateien und Ordner (Verzeichnisse).

Konfigurationsdateien in ~/.workspace/, speziell: ~/.workspace/database.

Hinweis: WorkSpace wird automatisch beim Start geladen, wenn der Eintrag der Datei ~/.workspace/autostart "on" lautet (nicht bei "off"). Diese Einstellung kann man auch über den System Manager (siehe toolchest), User vornehmen (hier für normale User desaktiviert).

Terminal: iris-ansi-net

In WorkSpace:

Hinweis: mit *GL* (Graphic Library) markierte Einträge lassen sich nur an der Konsole aufrufen.

jot *GL*
Text-Editor (/usr/sbin/jot)
showcase *GL*
Zeichen- und Präsentationswerkzeug (/usr/sbin/showcase)
moviemaker *GL*
editieren von Videos (/usr/sbin/moviemaker)
movieplayer *GL*
abspielen von Videos (/usr/sbin/movieplayer)
WorkSpaceHints *GL*
dumpster *GL*
Papierkorb
insight *GL*
IRIS InSight Viewer, Online Information Retrieval (/usr/sbin/iiv)
datman *GL*
DAT (Digital Audio Tape) Manager (/usr/sbin/datman)
cdman *GL*
CD (Compact Disc) Manager (/usr/sbin/cdman)
img-Tools *GL*
Bildbearbeitung (/usr/sbin/imginfo, imgview, imgsnap, imgcopy, imgprint, imgscan, imgworks)
PrintPanel *GL*
Druck-Manager (/usr/sbin/glp)

Hinweis zur Mausbedienung:
<Alt>-Taste für alternative Funktionen (z.B. copy statt move, directory up, command line opts.)

Diverse Hinweise

Insight
(Online Information Retrieval, /usr/sbin/iiv) Dateien in /usr/Insight/bookshelves/

SpaceTour
(audiovisuelle IRIS Space Tour Demo) /usr/people/tour/SpaceTour

Sounds:
Aufnahme und Bearbeitung mit "soundeditor" (/usr/sbin/soundeditor), konvertieren mit "soundfiler" (/usr/sbin/soundfiler). Abspielen mit "playaiff" (/usr/sbin/playaiff) bzw. "sfplay" (/usr/sbin/sfplay), Beispieldateien in /usr/lib/sounds/prosonus/, /usr/people/tour/sounds/

Diverse Beispiele:
in /usr/people/4Dgifts/examples/

X11-Login-Prozeduren
a) via "xdm" an der Workstation
b) via "xdm" von einem X-Terminal
c) via rlogin
d) via "xstart"

Systemaktivitäten, Maschinenbelastung:
osview - monitor operating system activity data
gr_osview - graphical system monitor
top - display and update information about the top cpu processes
sar - system activity reporter (Dateien in /usr/adm/sa/) (10 min:) sar -o temp 60 10 (-> ~/temp)
ls -l /debug - Größe der Prozesse (PID)

netstat -a - Netzwerk-Verbindungen
qstat - NQS-Warteschlangen-Status
vargus (Script) - Anzeige für Argus

NQS, Network Queuing System
Abschicken eines Jobs (Script-File) mit dem Befehl qsub -q <queue> <script-file>
qstat - Übersicht über lokale Queues
qshow <queue-group> (Script)

argus - Process Supervisor
argus [ -qhsmlg ] /PATH/executable
vargus (Script) - Anzeige für Argus

Standard-Konfigurationsdateien:
in /user/defaults für Shells (.cshrc, .login, .profile)
in /usr/tutor/Customize/ für X11/GL

lokal: "mirror" von Bragg auf Laue, Groucho, Lynx: um 02:30 Uhr
Script /usr/local/bin/mirror ruft /usr/local/bin/rdist auf.

lokal: System-Zustand:
Scripts /usr/local/bin/z, /usr/local/bin/z-collect u.dgl.

Bildschirm-Hardcopy
Mittels SnapShot (/usr/sbin/snapshot) ein Rechteck ausschneiden: mit shift+LMT ein Rechteck definieren, über RMT eine Aktion wählen (default-Dateiname: ~/snap.rgb)

Konvertierung von RGB nach TIFF:
(a) mittels "imgcopy" (WorkSpace, drag-and-drop); die TIFF-Datei ist sehr lang, sie wird von "xv" nicht akzeptiert
(b) mittels "sgi2tiff", ggf. mit Optionen, im einfachsten Fall:
sgi2tiff input.rgb output.tiff
Diese tiff-Dateien werden von "xv" akzeptiert (allerdings nicht von DOS-Programmen). "xv" kann zur weiteren Konvertierung dienen (u.a. GIF und PS).

Burkhard Kirste; 1993/11/05